IKUWO

Vortrag: Saat der Zerstörung

Vortrag: Saat der Zerstörung? – Agro-Gentechnik in MV

Gentechnisch veränderte Pflanzen werden weltweit auf immer größeren Flächen angebaut. Mecklenburg Vorpommern hat bundesweit die 3. größte Anbaufläche genveränderter Pflanzen. Die Gentechnikindustrie versucht die Menschen von den angeblichen Vorteilen dieser Technologie zu überzeugen.
Dennoch wächst die Kritik an Agro-Gentechnik, die meisten Menschen wollen keine gentechnisch veränderten Nahrungsmittel auf ihren Tellern. Die Veranstaltung zeigt die Bedeutung von Gentechnik und ihren Folgen für Mensch und Natur auf.

Im Zusammenarbeit mit SOBI Soziale Bildung e.V. Rostock
http://www.soziale-bildung.org
mit finanzieller Unterstützung von Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung
http://www.nue-stiftung.de

Details

Beginn

4. November 2008 - 21:00