IKUWO

Konzert: Lappalie & Lonesome George

Konzert: Lappalie & Lonesome George

Im August 2018 machen sich Drummer, Gitarrist und Mandolinist von Lappalie auf den Weg nach Irland. Geplant ist ein Konzert im Pub in Dublin, ein Konzert auf Leos Jugger-Turnier, Straßenmusik und der Besuch traditioneller Folk-Sessions. Schlafplätze haben sie für drei der neun Nächte sogar schon geregelt. Sie werden im Pub in Dublin mit gutem IPA und hervorragendem Essen empfangen, spielen den ersten Auftritt und befragen die örtlichen Straßenmusiker*innen nach den Do’s und Don’ts auf Dublins Straßen. Daraufhin holen sie sich zum ersten Mal in der Bandgeschichte eine Straßenmusikerlaubnis und stürzen sich in die Fußgängerzonen dieser legendären Stadt. Die Touris in der Temple Bar sind verwirrt, dass manch irisches Instrumentalstück von deutschsprachigem Gesang gefolgt wird. Es bilden sich Trauben, die Fußgängerstraße wird verstopft und immer wieder lesen Menschen das Schild „We are looking for a place to sleep and for concerts for Fr, Sat, Sun, Mon.“ Ein Ire fragt
: „Do you want to sleep on my couch?“ „Uhmm, Yes!“ „Haha, Fuck you!“

Aber letzten Endes finden sie immer nette Iren, die sie nach Hause einladen und nach 5 Tagen Dublin sind die Cds und Aufkleber, die sie mitgebracht haben schon alle. Spontan fahren die drei nach Nordirland um einen Freund, den Geiger Steven, in seiner Heimat zu besuchen. Er nimmt sie mit auf eine traumhafte traditionelle Session auf dem Dorf Portaferry. Jung und alt spielen zusammen, das Lappalie-Trio spielt ein paar Lieder mit und wird dann eingeladen, ein paar eigene Lieder zu spielen. Es werden schöne Stunden bei traumhafter Stimmung und die Melodien klingen den dreien noch tagelang in den Ohren.

Am nächsten Tag fahren sie nach Belfast. Nach einer schönen Straßenmusiksession mit Steven, werden sie in die WG der Band Lonesome George eingeladen. Lonesome George sind alte Freunde von Steven. Sie spielen eine Mischung aus traditionellem Folk, der auf modernes linkes Songwriting trifft. Mit Gitarre, Mandoline, Bodhran und Irish Flute sowie Whistles und Gesang kreieren sie eine markanten, einzigartigen Sound mit poetischen und oft politischen Texten. In der WG gibt es erst einmal schwarzen Tee und Sandwiches. Es wird viel erzählt, bis alle die Instrumente heraus holen und eine Session im Wohnzimmer entsteht. Die Idee gemeinsamer Konzerte wird geboren.
Nach der Rückkehr von der Insel wird der Plan auf seine Umsetzbarkeit geprüft. Es wird organisiert, Locations angefragt, Flüge gebucht und aus der Idee entsteht tatsächlich eine kleine Tour.

Im Februar ist es nun soweit! Für vier Konzerte kommen Lonesome George nach Mecklenburg und Berlin.

Do 14.02.2019 // Schwerin (Komplex)
Fr 15.02.2019 // Rostock (Peter-Weiss-Haus)
Sa 16.02.2019 // Greifswald (IKUWO)
So 17.02.2019 // Berlin (Kiki Sol)

Details

Beginn

16. Februar 2019 - 20:00

Ende

0:00