IKUWO

Kulturnacht im IKuWo

Kulturnacht im IKuWo, in Zusammenarbeit mit radio98eins

Hörspielabend:

Reaktor
Ein Hörspiel von lunatiks produktion
Künstlerische Leitung: Tobias Rausch, Tobias Graf, 25 min.
Im Winter 1978/79 schneidet ein Schneesturm das Kernkraftwerk Greifswald-Lubmin von der Außenwelt ab. Die diensthabende „Schicht C“ muss die Reaktoren acht Tage lang am Laufen halten, weil sonst in weiten Teilen der DDR die Lichter ausgehen würden. Es wird die längste Schicht ihres Lebens
www.theater-vorpommern.de
www.lunatiks.de

Die Nase
von W. Gogol (1836)
Kowalew, ein Kollegienassessor in St.Petersburg, erwacht eines Tages ohne Nase. Der Kollegienassessor beginnt die Suche nach seiner Nase, während Iwan, sein Barbier, die Nase in seinem Brot entdeckt und versucht, sie loszuwerden.

Barbara
von Joseph Roth (1918)
Barbara ist eine Frau, die die einzige Chance auf Glück nicht wahrnimmt. Sie verwaist mit 16 Jahren und wird verheiratet. Aus der Ehe geht Philipp hervor. Der Vater stirbt bei einem Arbeitsunfall. Barbara schlägt sich mit Phillip durch und lernt Peter Wendelin kennen. Doch sie verbietet sich diese Möglichkeit auf Liebe. Aufopferungsvoll ermöglicht die junge Mutter mit ihrer Hände Arbeit dem geliebten Sohn eine höhere Bildung.

Greifswalder Sagen
Von jeher begeisterten die Erzählungen aus alter Zeit die Menschen. So gaben sie von Generation zu Generation ihr Wissen über Fabelwesen, seltsame Begebenheiten und denkwürdige Ereignisse weiter. Besonders spannend sind diese Geschichten am Lagerfeuer. Wenn sich in der Dunkelheit das Knacken von brennendem Holz mit so manchem schaurigen Geräusch vermischt, entsteht die richtige Atmosphäre für Sagen über Zwerge, Schätze und den Greif…

im Anschluss Saisoneröffnungsparty

Details

Beginn

19. September 2008 - 20:00